Bauvorhaben Busch in Bell

Der ursprüngliche Wunsch des Bauherrn war eine Aufstockung der vorhandenen Fertighausetage. Aufgrund der nicht tragfähigen Decke wäre eine Aufstockung jedoch nur unter sehr großem Aufwand möglich gewesen. Aus diesem Grund entschloss sich der Bauherr die fehlende Wohnfläche durch einen Anbau zu realisieren. Die Erweiterung des Einfamilienhauses wurde in Form eines zweigeschossigen Anbaus als Holzrahmenkonstruktion ausgeführt. Das Flachdach des bestehenden Gebäudes musste mit einer Foliendeckung saniert werden und ist begrünt. Aufgrund der exponierten Lage wurde in einem Teilbereich eine Dachterrasse ausgeführt: von hier aus genießt man einen Blick auf den Laacher See. Die neue Kubatur verleiht dem Gebäude einen völlig neuen und modernen Charakter.
Der rot verputzte Anbau hebt sich deutlich sichtbar vom Bestand ab und ragt aufgrund der Hanglage über diesen hinaus. Das Obergeschoss des Bestandes (Terrassenebene am Hang) wurde mit einer Alu-Welle und Holzlamellen verkleidet. Das Untergeschoss bleibt schlicht hell verputzt. Die Holzterrasse zum Garten hin erhält eine Überdachung aus Milchglasscheiben auf einer schlanken Stahlkonstruktion. Große Fensteröffnungen und Holz im Innenraum verleihen eine natürliche und behagliche Atmosphäre.
Zahlen und Fakten: - Wohnfläche neu: 76 m² - Wohnfläche Bestand: 126 m² - umbauter Raum neu: 239 m³ - umbauter Raum Bestand: 827 m³ - Baukosten: 750 ¤/m² - Baujahr: 2003 Energiebedarfsausweis des Anbaus nach § 13 EnEV - Art der Beheizung: Flüssiggas - Jahres-Primärenergiebedarf: 132.5 KWh/m²a - Transmissionswärmeverlust: 0.44 W/(m²*K)